Brauchwasserwärmeanlagen

Wärmepumpen von OERTLI

Wärmepumpen nutzen erneuerbare Energien und machen unabhängig von fossilen Brennstoffen wie Öl und Gas.

Wir haben uns für die innovativen Wärmepumpen von OERTLI entschieden, da diese seit zwei Jahrzehnten kontinuierlich weiterentwickelt wurden und deshalb dem modernsten Stand der Technik entsprechen.
Die Wärmepumpen arbeiten äußerst effizient, entsprechen allen relevanten Richtlinien und Normen und tragen das CE-Zeichen. Mit ihnen sind nicht nur die Gebäudebeheizung und Warmwasserbereitung möglich, sondern auch das passive und aktive Kühlen sowie das gleichzeitige Heizen und Kühlen.

Das Prinzip einer Wärmepumpe entspricht dem eines Kühlschranks. Der Unterschied: Statt Lebensmittel wird die Umwelt abgekühlt und die am Kühlschrank rückwärtig abgegebene Wärme wird bei einer Wärmepumpe dem Heizkreislauf zugeführt. Die Pumpe entzieht dabei der Umgebung des Hauses – Erdreich, Wasser oder Luft – gespeicherte Sonnenwärme und gibt diese in Form von Wärme an den Heiz- und Warmwasserkreislauf ab.
Das einfache und betriebssichere OERTLI-Prinzip überträgt hohe Temperaturen direkt in den oberen Teil des Speichers. Diese zusätzliche Wärmeabgabe wird immer dann aktiviert, wenn die Wärmepumpe für die Heizung arbeitet.
Im Ergebnis wird die Wärmepumpe für die Warmwassererwärmung deutlich weniger in die Vorrangschaltung und damit in den größeren Temperaturhub gehen. Diese Technik spart zusätzlich Energie und reduziert den CO2-Ausstoss.

Wärmepumpen von OERTLI sind aufgrund des Konstruktionsprinzip sehr geräuscharm und benötigen weder einen besonderen Aufstellraum noch Schornstein oder Gasanschluss. Die gute Zugänglichkeit aller Baugruppen minimiert Service- und Reparaturkosten.
Als Kältemittel wird das FCKW-freie R407C eingesetzt. Es ist für Heizwassertemperaturen bis 55 °C geeignet und nicht brennbar oder toxisch.

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.oertli.de.